Hot Chocolate habe ich zunächst als Selfpublisher veröffentlicht – im Januar 2015 erschien die erste Episode Ava & Jack. Damals hatte ich gar nicht in Erwägung gezogen, die Serie einem Verlag anzubieten, ich wollte ja zunächst einfach nur ausprobieren, ob und wie das Genre für mich funktioniert. Doch mit dem zunehmenden Erfolg, sprachen mit tatsächlich einige Verlage an, die Interesse bekundeten, Hot Chocolate in ihr Programm aufzunehmen.

Schließlich habe ich mich für den brandneuen Digital-Zweig von Bastei Lübbe entschieden. BE schien mir die passende Heimat für meine L.A. Roommates zu sein, wie der Reihentitel seit Oktober 2016 nun offiziell heißt. Bisher habe ich den Schritt auch keine Sekunde lang bereut. Ich danke dem tollen Team (Lektorat, Marketing, Presse, Verlagsleitung), das immer ein offenes Ohr hat, mich mit tollen Ideen überrascht und genauso wie ich an Hot Chocolate glaubt! Daher: I’m proud to be BE! 

Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Herausforderungen und hoffe, noch viele schöne, romantische, sexy Geschichten unter dem Label be.HEARTBEAT veröffentlichen und weiterhin an tollen Events wie der Digital Night, der Loveletter Convention oder der LitBlog Convention teilnehmen zu dürfen. Hier geht’s übrigens zu meiner Autorenseite beim Verlag.