Herzschmerz – schon beim Schreiben

Es gibt Geschichten, die schreiben sich praktisch von allein, und andere, die muss man sich hart erarbeiten. Zumindest bei mir ist das so. Das Schicksal von Derek und Kendra gehört eindeutig in die zweite Abteilung, dabei kannte ich die beiden doch schon aus Ians Roman. Sie wollten unbedingt, dass ich ihre Geschichte erzähle, die so ganz anders ist als die turbulente Komödie rund um den sabbernden Bluthund Drake und den sexy Kiltträger Ian. Jedenfalls haben mich die beiden ziemlich an meine Grenzen gebracht – so sehr wie keine anderen Protagonisten zuvor. Nun ist San Francisco Millionaires Club – Derek endlich erschienen.

Worum geht’s?

Wenn die Sünden der Väter die Liebe zerstören …

Konzernerbe und Pferdenarr Derek Edwards ist ein richtiger Sonnyboy. Blond, strahlend blaue Augen und immer gut gelaunt. Kurz, eine Pest in Kendra Starks Augen. Die ehrgeizige Anwältin fände es besser, wenn er sie einfach nur ihre Arbeit machen ließe. Als sie jedoch erkennt, dass hinter seiner glänzenden Fassade eine verletzliche Seele steckt, schmelzen ihre Vorbehalte, denn was ist schöner, als der Versuchung zu erliegen?
Bald jedoch bedrohen düstere Familiengeheimnisse aus der Vergangenheit die junge Liebe der beiden. Sind ihre Gefühle füreinander stärker als die Fehler ihrer Eltern?

Herzzerreißend, heiß – und natürlich mit Happy End!

Leserstimmen:

„Dereks Geschichte ist überraschend und voller Geheimnisse, aber auch leidenschaftlich. Ich war von der ersten Seite an voll dabei und war traurig, als die Geschichte zu Ende war.“

Ich konnte mich unglaublich gut in Kendra und Derek hineinversetzen, ihre Geschichte ist einfach nachdenklicher, aber jederzeit nachvollziehbar. Derek, der Anfangs auf mich ganz anders wirkte als er eigentlich ist, ist ein wirklich total gelungener Protagonist. Ich mochte ihn auf Anhieb und auch bei ihm war es für mich überhaupt nicht schwer mich einzufühlen und reinzudenken. Die beiden wirken lebendig, authentisch und echt.

„Charlotte Taylor hat es wieder geschafft ihren Charakteren Leben einzuhauchen, sie facettenreich und detailliert zu gestalten, ihnen eine besondere Tiefe zu geben, sodass man sich ihnen Nahe fühlt und es wie ein familiäres Treffen zu gestalten, in dem man mitten drin ist.

Hier geht’s zum Buch:

San Francisco Millionaires Club – Derek ist als eBook exklusiv bei Amazon für 2,99 € erhältlich (Kindle Unlimited-Abonennten lesen gratis!). Die Taschenbuchvariante folgt Mitte November.